zurück
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Glossar

Kapitalanlage in Immobilien – das Pflegeappartement kaufen oder lieber die Eigentumswohnung?

Das Pflegeappartement ist im Immobiliensektor als Kapitalanlage heute noch relativ unbekannt. Viel bekannter ist dagegen die Anschaffung der Eigentumswohnung. Diese ist allerdings mit einem deutlich höheren Risiko belastet, während der Kauf eines Pflegeappartements viele Vorteile in Bezug auf die Sicherheit und die Rendite hat. Wichtig beim Vergleich einer Wohnimmobilie mit dem Angebot aus dem Bereich der seniorengerechten Wohnungen ist eine umfassende Beratung, die natürlich im Vorfeld des Pflegeappartement Kaufens stattfinden soll. Soll ein langfristiges Immobilienengagement umgesetzt werden, ist ein Anleger mit der Pflegeimmobilie gut beraten, denn viele Aufgaben, die ansonsten ein Anleger in eine Immobilie wahrnehmen muss, sind bei der Pflegeimmobilie bereits durch den Betreiber erledigt worden.

Der Wachstumsmarkt der Pflege

Fakt ist: Die deutsche Gesellschaft altert. In jedem Jahr steigt die durchschnittliche Lebenserwartung der Menschen in Deutschland um rund drei Monate. Dabei handelt es sich um einen Wert, der über die letzten 150 Jahre für die europäische Industrienation statistisch erhoben wurde und der auch in der Zukunft sicherlich weiterhin Bestand haben dürfte. Dazu kommt der deutliche Geburtenrückgang in Deutschland. Diese beiden Faktoren bewirken eine geradezu dramatische demografische Veränderung. Es ist heute eine nicht mehr abzuwendende Tatsache, dass dem jungen Menschen in unserer Gesellschaft immer mehr ältere Menschen gegenüber stehen. Diese fundamentalen Bedingungen sind für Experten ein deutliches Zeichen für einen der größten Wachstumsmärkte, nämlich den Immobilienmarkt. Für Investoren ist diese Entwicklung sehr interessant und auch attraktiv. Bei der Frage nach der Investition in die passende Immobilie hat der Kauf Pflegeappartement deutlich an Gewicht gewonnen.

Infobroschüre anfordern

Pflegeappartement kaufen als Kapitalanlage

Nach den bisherigen Marktentwicklungen lässt sich sagen, dass die Renditen beim Kauf eines Pflegeappartements deutlich höher als bei anderen Wohnimmobilien ausfällt. Dies in Kombination mit einem deutlich geringeren Verwaltungsaufwand macht die Pflegeimmobilie für Anleger sehr interessant, denn hier findet der Verwaltungsaufwand durch den Betreiber statt. Grundsätzlich wollen die Anleger mit dem Kauf eines Pflegeappartements ein langfristiges monatliches Zusatzeinkommen generieren. Allein deshalb sind Seniorenwohnungen schon sehr attraktiv, denn üblicherweise sind Senioren zuverlässige, angenehme Mieter. Zudem hat der Eigentümer einer Pflegeimmobilie auch keinen Mietausfall zu befürchten. Die Miete wird auch bei Leerstand des Pflegeappartements weiterhin beim Eigentümer eingehen und er muss auch nicht nach Nachmietern suchen, denn diese Aufgabe wird vom Betreiber übernommen. Ein Werterhalt und möglicherweise auch eine Wertsteigerung der Pflegeimmobilie sind durchaus realistisch. Das Pflegeappartement kaufen ist deshalb gerade für Anleger eine sichere Investition, die auf eine lang verlaufende Mietauszahlung großen Wert legen.

Eine Eigentumswohnung als Wertanlage kann dem Investor viel Arbeit und Ärger bescheren

Der Kauf der Eigentumswohnung als Kapitalanlage hat sich inzwischen fest etabliert. Auch wenn diese Investition dem Anleger auf den ersten Blick möglicherweise eine Reihe von Vorteilen bei seiner Geldanlage bietet, schwächen diese sich allerdings schnell ab. Wird in eine Eigentumswohnung als Wertanlage investiert, dann besteht das Risiko, dass Ärger mit dem Mieter entsteht. Nicht selten muss der Anleger auch einen relativ kurzfristigen Wechsel der Mieter akzeptieren. Danach ist es häufig der Fall, dass in aufwendige Instandhaltungsmaßnahmen investiert werden muss. Zudem ist das Risiko des Mietausfalls bei jüngeren Mietern deutlich höher als bei Senioren, die sich in der Regel allein durch ihre regelmäßigen Einkünfte aus einer Rente als deutlich zuverlässiger in der Mietzahlung erweisen. Weiterhin besteht für den Anleger bei der Investition in die Eigentumswohnung aufgrund eines schnelleren Wechsels der Mieter immer wieder das Risiko, dass er Leerstände, somit Einkommensausfälle, in seiner zu vermietenden Immobilie hinnehmen muss, weil nicht sofort lückenlos ein neuer Mieter nachrückt.

Wichtig für die Wahl der richtigen Kapitalanlage beim Pflegeappartement kaufen ist die Auswahl vor dem Kauf

Die Wahl des richtigen Standortes bei der Auswahl des Objektes ist gerade beim Pflegeappartement kaufen besonders wichtig. Für private Anleger ist es meistens schwierig, bei der Standortwahl die richtige Entscheidung zu fällen. Allerdings muss ein Eigentümer oder Anleger diese Aufgabe bei der Anschaffung einer Pflegeimmobilie nicht leisten. Der Betreiber hat die Aufgabe bereits übernommen und deshalb kann der Anleger sicher sein, beim Kauf einer Pflegeimmobilie ein Objekt zu kaufen, das im Hinblick auf den Standort korrekt ausgewählt wurde. Die Standortwahl bei der Investition in eine Eigentumswohnung muss vom Anleger selbst vorgenommen werden.

Infobroschüre anfordern