zurück
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Glossar

Pflegeheim

In Pflegeheimen, oder auch Pflegeeinrichtung, Seniorenheim, Altenheim oder Seniorenimmobilie genannt, werden pflegebedürftige Menschen untergebracht, die aufgrund ihres Alters, einer Schwerbehinderung oder einer chronischen Krankheit nicht mehr in der Lage sind, sich selbst zu versorgen. In den meisten Fällen wird ein Platz im Pflegeheim in Anspruch genommen, wenn eine ausreichende Betreuung durch Angehörige nicht möglich ist. In den Einrichtungen werden die Heimbewohner von professionellem Pflegepersonal versorgt und gepflegt. Pflegeheime werden kommunal oder überregional betrieben.

In letzter Zeit geht der Trend deutlich zu privaten Anbietern, die im Wettbewerb miteinander stehen. Aufgrund des demografischen Wandels in Deutschland wird der Bedarf an Pflegeplätzen zukünftig noch weiter steigen. Der Pflegesektor stellt daher einen eindeutigen Wachstumsmarkt dar. Die Finanzierung eines Heimplatzes erfolgt nur teilweise durch die Pflegeversicherung. Der zu entrichtende Eigenanteil kann, je nach Pflegeheim, stark schwanken und ist in vielen Fällen eine hohe finanzielle Belastung für den Bewohner und seine Angehörigen. Dabei unterscheidet sich der benötigte Pflegeaufwand zwischen den Pflegepatienten voneinander. Aus diesem Grund haben sich unterschiedlichste Modelle entwickelt. So ist es zum Beispiel möglich, den Pflegebedürftigen nicht dauerhaft im Heim unterzubringen, sondern nur tagsüber, wenn eine Versorgung durch Angehörige nicht gewährleistet werden kann. Entsprechend haben sich auch die baulichen Strukturen im Laufe der Zeit verändert. In den 40er bis 60er Jahren glichen Pflegeheime in Deutschland eher Insassenverwahranstalten, später entwickelten sich Bautypen mit krankenhausähnlichen Grundrissen. Heute setzt man auf aufgelockerte Strukturen mit wohnlicher Atmosphäre.

Infobroschüre anfordern

Bei einem Pflegeheim sind die ständige Anwesenheit von Pflegepersonal und ein hoher Pflegeaufwand kennzeichnend. Für Menschen, die zwar auf ein gewisses Maß an Betreuung, nicht aber auf eine dauerhafte Pflege angewiesen sind, stehen spezielle Wohnheime für alte oder behinderte Menschen zur Verfügung. Im Vordergrund steht hier nicht die Pflege des Einzelnen, sondern die Integration in ein soziales Umfeld. Ziel ist es, dem Bewohner ein selbstständiges Leben zu ermöglichen. Daneben existieren zahlreiche Mischformen. Besonders häufig werden Altenpflegeheime mit Altenheimen kombiniert, in dem die benötigte Pflege jederzeit angepasst werden kann.