zurück
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Glossar

Pflegeimmobilie in Regensburg kaufen – eine attraktive Geldanlage

Welche Vorteile bietet mir eine Pflegeimmobilie in Regensburg?

Eine Pflegeimmobilie in Regensburg kaufen bedeutet für Investoren, dass sie ihr Geld sicher anlegen. Anders als bei Eigentumswohnungen übernimmt die Verwaltung der Pflegeimmobilie in Regensburg ein Betreiber. Er übernimmt die Standortanalyse und kümmert sich um Abrechnung, Vermietung und Schönheitsreparaturen. Eine Pflegeimmobilie in Regensburg ist ein Rundum-Sorglos-Paket mit attraktiver Rendite und wenig zeitlichem Aufwand. Die Pflegeimmobilie in Regensburg wird ins Grundbuch eingetragen und ist inflationsgeschützt. Mit dem Kauf einer Pflegeimmobilie in Regensburg engagieren Sie sich nicht nur sozial. Sie vermeiden damit auch Versorgungslücken im Alter.

Infobroschüre anfordern

In der Oberpfalz in Bayern liegt die Großstadt Regensburg. Die ca. 148.000 Einwohner leben in 18 Stadtbezirken: Innenstadt, Stadtamhof, Steinweg-Pfaffenstein, Sallern-Gallingkofen, Konradsiedlung-Wutzlhofen, Brandberg-Keilberg, Reinhausen, Weichs, Schwabelweis, Ostenviertel, Kasernenviertel, Galgenberg, Kumpfmühl-Ziegetsdorf-Neuprüll, Großprüfening-Debetten-Königswiesen, Westenviertel, Ober- und Niederwinzer-Kager, Oberisling-Graß und Burgweinting-Harting. Nach München, Nürnberg und Augsburg ist Regensburg die viertgrößte Stadt in Bayern. Die Großstadt gehört zum Landkreis Regensburg.