zurück
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Glossar

Seniorenappartement

Als Seniorenappartement bezeichnet man eine Mietwohnung oder ein Eigentumsobjekt, das genau auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten ist. Ein wichtiges Kriterium ist die Barrierefreiheit. Dies kann sich in Erdgeschosslage oder in einem Lift darstellen, der zur Wohnung führt. Eine barrierefreie Wohnung schließt aber auch extra breite Türrahmen mit ein, die einem Rollstuhl genügend Platz zum Hindurchfahren bieten, und eine ebenerdig befahr- und begehbare Dusche oder bei Vorhandensein einer Badewanne einen Badewannenlift. Manche Seniorenappartements verfügen ebenso über einen Treppenlift, wobei hier keine Barrierefreiheit mehr gegeben ist. Viele Wohnungen für Senioren haben in allen wichtigen Zimmern, vor allem aber im Badezimmer, einen Notrufschalter verbaut, über den im Notfall Hilfe in Form von Pflegepersonal oder Rettungskräften hinzugezogen werden kann.

Infobroschüre anfordern

Seniorenappartements befinden sich häufig in einem verbundenen Komplex, der von einem Pflegedienst betreut wird. In der Miete oder im Kaufpreis inbegriffen können auch die notwendigen Pflegeleistungen sein, die es Senioren ermöglichen, in ihren eigenen vier Wänden zu bleiben. Mitunter werden auch gemeinsame, bereits zubereitete Mahlzeiten in einem Speisesaal angeboten. Seniorenappartements unterscheiden sich jedoch deutlich von Altenheimen: Den älteren Menschen wird ein eigenständiges Leben ermöglicht, Hilfe und Unterstützung bei Bedarf aber fachgerecht und auf die Bedürfnisse der einzelnen Personen zugeschnitten, vom geschulten Pflegepersonal erbracht.